1972 Porsche 911S 2.4

PREIS: EUR 185,000

Chassis 91123015256

Originale Farbkombination

Matching Numbers

Gesuchtes Ölklappen-Modell

Originales Serviceheft und erste Kennzeichen

Kontakt

Der Porsche 911S

Der legendäre Porsche 911 erschien im Jahr 1964 und trat die Nachfolge des beliebten Porsche 356 an. Das Konzept des Heckmotors wurde beibehalten, doch während der 356 in der Konstruktion von Karosserie und Fahrwerk noch auf dem VW Käfer basierte, erhielt der 911 eine selbsttragende Karosserie  sowie deutlich modernere Radaufhängungen mit Dreiecksquerlenkern und  Dämpferbeinen vorn und Schräglenkern hinten.

In seiner ursprünglichen Version hatte Porsches neuer luftgekühlter Sechszylinder 1991 ccm Hubraum und leistete 130 PS. Die erste von vielen größeren Überarbeitungen des Aggregats erfolgte 1966 mit der Einführung des 911 S. Dieser war leicht an seinen auffälligen Fuchsfelgen erkennbar und erreichte mit seinen 160 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h.

1969 brachte die Verlängerung des Radstands um 57mm eine deutliche Verbesserung des Handlings. Im folgenden Jahr wurde der Hubraum auf 2,2 Liter erweitert und das S-Modell leistete nun 180 PS. 1972 erfolgte eine weitere Überarbeitung des 911 inklusive Vergrößerung des Hubraums auf nunmehr 2,4 Liter. Der 2,4 S stellte mit seinen 190 PS alle bisher erschienenen Varianten des Porsche 911 in den Schatten. In einem 1973 in „Motormagazine“ erschienenen Test erhielt der 2,4 S folgende Attribute: exzellenter Grip, direkte Lenkung, sehr gute Elastizität, hervorragende Bremsen, sorgfältiges Finish und ein rundum solides Gefühl.

 

DAS VON UNS ANGEBOTENE EXEMPLAR

Das 911 S 2.4 Coupe, das wir hier anbieten, hat die Chassisnummer 91123015256. Der Wagen wurde 1972 für den portugiesischen Markt gebaut und über den offiziellen Porsche-Händler in Lissabon ausgeliefert. Die Erstbesitzerin, Maria Irene Pereira Borges, erhielt ihren 2,4 S am 27 Dezember 1972 und ließ ihn mit dem Kennzeichen „EL-92-10“ in Lissabon zu.

Der 911 wurde ab Werk in der äußerst seltenen und gesuchten Farbe Grünmetallic (Farbcode 224) mit schwarzem Kunstleder produziert. Der 2,4 S erhielt zudem ab Werk Koni-Dämpfer vorne und hinten, getönte Scheiben, ein Blaupunktradio und das gesuchte elektrische Golde-Schiebedach. Im Jahr 2002 wurde das Auto auf die Firma SOV Services de Operacao und Vigilancia SA, ebenfalls in Lissabon, registriert. 2015 wurde der Wagen von seinem derzeitigen Besitzer erworben und ist seitdem Teil einer größeren Sammlung.

Der Wagen kommt mit dem originalen Brief, seinen ersten Nummernschildern, der kompletten Bordmappe mit originalem Serviceheft und den Ersatzschlüsseln. Der 911 überzeugt mit seinem äußerst schönen Zustand und der außergewöhnlichen Werksspezifikation.

Europäische Papiere